Lehre

Meine Vision

Meine Vision als Hochschullehrer besteht aus drei Elementen: (1) Mein Ziel ist es, psychologisches Wissen und psychologische Mechanismen zu vermitteln. Dabei möchte ich meine Begeisterung für die Psychologie mit meinen Studierenden teilen und sie motivieren, sich über das Pflichtpensum hinaus mit den Themen zu beschäftigen, die sie am meisten interessieren. (2) Ich fördere die Fähigkeit meiner Studierenden zum kritischen Denken, um die Grundlage für verantwortungsvolles Handeln zu schaffen. (3) Mir ist die persönliche Entwicklung der Studierenden ein Anliegen. In diesem Sinne fühle ich mich den Grundprinzipien des Humboldt’schen Bildungsideals verpflichtet, wonach die Entwicklung persönlicher Fähigkeiten und Talente eine zentrale Rolle in der universitären Ausbildung spielen sollte.

Mein Ansatz

Authentizität sowie die Interaktion und Auseinandersetzung mit den Studierenden auf Augenhöhe sind aus meiner Sicht zentral. Um dies zu verwirklichen und einen Ort zu schaffen, an dem die Studierenden lernen und wachsen können, folge ich drei Grundsätzen: (1) Autonomie innerhalb eines Rahmens mit klaren Strukturen und Anforderungen. (2) Transparente und faire Leistungsbeurteilung auf der Grundlage messbarer und vorab festgelegter spezifischer Kriterien. Dazu gehört auch die Möglichkeit, konstruktives Feedback zu erhalten. (3) Förderung von Vielfalt und Inklusion, um ein sicheres Umfeld zu schaffen, in dem sich alle Menschen entfalten und entwickeln kann.

Geplante Kurse im Sommersemester 2024

Angewandte Sozialpsychologie
Vorlesung, wöchentlich, Universität Regensburg

Wirtschaftspsychologie
Vorlesung, wöchentlich, Universität Regensburg

Künstliche Intelligenz aus psychologischer Perspektive
Blockseminar, Universität Regensburg

Psychologie: Arbeit und Organisation
Vorlesung, geblockt auf sechs Veranstaltungen, Universität St. Galle